Back to Top
  • "Suche die Spuren im Sand, Du wirst Dich selber finden."

    (Adolf Vogt-Ladner)

  • "Hier gegenwärtig zu sein, bedeutet, an der Ewigkeit teilzuhaben"

    (Adolf Vogt-Ladner)

  • "Stille ist vollkommen dann, wenn sie harmonisch klingend hörbar wird."

    (Adolf Vogt-Ladner)

 

   Selbstfahrer Tour - "Fish Eagle"

     12 Tage unvergleichliches Naturerlebnis Namibia


Auf dieser 12-tägigen Rundreise erleben Sie das "wirkliche“ Afrika. Sie bereisen den Nordosten Namibias und beleben Ihre Sinne durch ein wechselndes Kaleidoskop aus faszinierenden Flusslandschaften, afrikanischen Geräuschen und herben Düften immer wieder aufs Neue. Von Feldern umgebene Dörfer, Papyrus-umsäumte Kanäle, weite Schwemmgebiete und dichte Ufer- und Trockenwälder bestimmen das Erscheinungsbild dieser Rundreise, die dem Tier- und Vogelliebhaber ein unvergleichliches Naturerlebnis bietet.


1. Tag: Flughafen – Windhoek (± 45 km)

Ankunft am Hosea Kutako Windhoek Internationalen Flughafen, Übernahme des Mietwagens und Fahrt in die Stadt. Sie haben Zeit sich zu akklimatisieren und bei einem Stadtbummel einen ersten Eindruck über die namibische Lebensweise zu gewinnen.

Übernachtung mit Frühstück im Galton House.


2. Tag: Windhoek – Gabus Game Ranch (± 375 km)

Ihre Rundreise beginnt mit der Fahrt Richtung Norden, via Okahandja und Otjiwarongo zur am Fuße des Uisib Gebirges gelegenen Gabus Gästefarm. Sie können Vögel beobachten, geführte Wanderungen unternehmen oder an Pirschfahrten auf dem Farmgelände teilnehmen (fakultativ).

Übernachtung und Frühstück bei der Gabus Game Ranch.


3. Tag: Gabus Game Ranch – Rundu (± 360 km)

Weiterfahrt via Grootfontein über die "Rote Linie“ nach Rundu. Unterwegs können Sie den Hoba Meteoriten besichtigen. Dieser 50 Tonnen schwere Koloss aus Eisen und Nickel ist der größte bekannte Meteorit auf Erden, zwischen 100 und 300 Millionen Jahre alt und ist schätzungsweise vor 30.000 – 80.000 Jahren auf die Erde gestürzt. Bei der sogenannten "Rote Linie“ handelt es sich um einen Kontrollpunkt der Veterinärbehörde, der das kommunale Farmgebiet im Norden des Landes von den kommerziellen Farmen trennt und zur Einschränkung der Maul- und Klauenseuche dient. Hier beginnt das „wirkliche“ Afrika.

Übernachtung mit Frühstück in der Hakusembe River Lodge.


4. Tag: Rundu – Popa Fälle (± 240 km)

Durch die Kavango Region geht es heute bis zu den Popa Fällen des Okavango Flusses. Von Feldern umgebene Dörfer, flache, fischreiche Wasserläufe und farbenfrohe Märkte sind charakteristisch für dieses Gebiet.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der Nunda River Lodge.


5. Tag: Popa Fälle und Mahango Nationalpark

Heute steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Sie können einen Ausflug zu den Popa Fällen und in den Mahangu Wildpark unternehmen oder bei einer gemütlichen Bootsfahrt (fakultativ) auf dem Okavango die Seele baumeln lassen und die ganze Pracht dieser einmaligen Flusslandschaft erleben.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der Nunda River Lodge.


6. Tag: Popa Fälle – Mudumu Nationalpark (± 250 km)

Weiterfahrt durch den Caprivi Zipfel in die Sambesi Region. Sie ist die fruchtbarste und daher am zweitdichtesten besiedelte Region Namibias. In diesem kleinen Landstrich leben ca. 86.000 Menschen. Ihre heutige Übernachtungsstation liegt an den Ufern des Kwando Flusses, im Herzen des Mudumu National Parks versteckt.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der Lianshulu Lodge.


7. Tag: Mudumu Nationalpark

Der Tagesablauf der Lianshulu Lodge unterteilt sich in Pirschfahrten im offenen Geländewagen, Bootsfahrten auf dem Kwandofluss oder geführten Wanderungen durch die Natur. Lianshulu beteiligt sich an etlichen Entwicklungsprojekten, so z.B. dem traditionellen Lizauli Dorf. Alle Aktivitäten sind fakultativ.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der Lianshulu Lodge.


8. Tag: Mudumu Nationalpark – River Dance Lodge (± 260 km)

Rückfahrt entlang des Trans-Caprivi-Highways zur westlich von Divundu gelegenen River Dance Lodge. Dabei durchqueren Sie den Bwabwata Nationalpark, der sich auf fast das ganze Gebiet des westlichen Caprivizipfels erstreckt und eine große Zahl von Tieren beherbergt. Neben einigen der letzten Wildhunde Nambias leben hier Löwen, Elefanten, Büffel und Leoparden – vier der “Big Five” – sowie verschiedene Antilopenarten.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der River Dance Lodge.


9. Tag: River Dance Lodge

Ruhe und Privatsphäre stehen im Mittelpunkt der River Dance Lodge. Die aus Holz und Glas gestalteten Zimmer liegen eingebettet zwischen hunderten von Bäumen direkt am Ufer des Okavango Flusses. Sie können bei der Lodge entspannen oder nochmals einen Ausflug zum ca. 45 km entfernt gelegenen Mahango Wildpark oder Buffalo Nationalpark unternehmen. Alle Aktivitäten sind fakultativ.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der River Dance Lodge.


10. Tag: River Dance Lodge – Grootfontein (± 410 km)

Via Rundu geht es heute bis zur nördlich von Grootfontein gelegenen Fiume Lodge. Benannt wurde diese Lodge nach dem unabhängigen Freistaat Fiume (it: stato libero di Fiume), der von 1920 bis 1924 bestand und heute als Rijeka zu Kroatien gehört. Die Fiume Lodge bietet sich als ideale Übernachtungsmöglichkeit auf dem Weg vom/in den Nordosten Namibias an.

Übernachtung mit Frühstück in der Fiume Lodge.


11. Tag: Grootfontein – Windhoek (± 480 km)

Via Otavi, Otjiwarongo und Okahandja fahren Sie nach Windhoek zurück. Unterwegs können Sie südlich von Otjiwarongo das AfriCat Tageszentrum der Okonjima Lodge ansteuern. Hier wird Ihnen nicht nur ein leichtes Mittagessen angeboten, sondern Sie können auch das „AfriCat Carnivore Care Centre“ besichtigen und mehr über die faszinierenden, schönen Raubkatzen lernen.

Übernachtung mit Frühstück im Galton House.


12. Tag: Windhoek – Flughafen (± 45 km)

Zeit für einen letzten Stadtbummel und Last-Minute Souvenireinkäufe, bevor Sie zum Hosea Kutako Windhoek Internationalen Flughafen fahren, Ihren Mietwagen abgeben und Ihre Heimreise antreten.


Reisepreis (Nov 2017 - Okt 2018)

bei zwei Teilnehmern: N$ 19.592,00 pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: N$ 4.839,00


aktueller Wechselkurs N$ - €  »

Der Reisepreis ist abhängig von der Verfügbarkeit der aufgeführten Leistungen. Alternativbuchungen und Saisonwechsel können zu Preisänderungen führen. Tarif- und Wechelkursschwankungen vorbehalten.


Zusätzliche Leistungen:

Wird ein Flughafentransfer am ersten Tag mit Meet & Greet gewünscht, kostet diese zusätzliche Leistung insgesamt

bei 2 Personen N$ 500,00 pro Person.

bei 3 - 4 Personen N$ 450,00 pro Person

bei 5 Personen N$ 400,00 pro Person


Wo bekomme ich eine Kühlbox? Wo kann man einen Adapter kaufen mit dem ich meine Kamera und mein Handy laden kann? Was für einen Insektenspray empfehlen Sie? ...die meistgestellten Fragen der Selbstfahrer bei Ankunft in Namibia.


Cheetah Tours & Safaris bietet „Empfangspakete“ für Selbstfahrer an. Wir stellen diese Pakete schon vor der Anreise der Kunden zusammen und überreichen diese dann während des gebuchten Meet & Greet oder Flughafentransfers.


Ein Deluxe Cheetah Tours & Safaris Empfangspaket kostet N$ 600,00 inkl. MwSt. und besteht aus:

  • 1 x Kühlbox

  • 12 x Getränke (2x340ml Appletiser/ 2x340ml Orangensaft/ 8x500ml Mineralwasser mit/ohne Kohlensäure)

  • 1 x dreipoliger Doppelstecker (Adapter) SA Norm

  • 1 x Namibia Straßenkarte

  • 1 x „Wet Wipes“ feuchte Erfrischungstücher

  • 1 x Insektenspray „Peaceful Sleep“


Eingeschlossene Leistungen:

  • aufgeführte Unterkünfte (kurzfristige Änderung vorbehalten)

  • aufgeführte Mahlzeiten

  • 15% MwSt.

  • NTB Bed Levy (Tourimusabgabe)

  • “Cheetah Roadbook” mit ausführlicher Routenbeschreibung


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Mietwagen und alle damit verbundenen Kosten (Mietwagenpreise auf Anfrage)

  • Flüge

  • alle nicht ausdrücklich aufgeführten Mahlzeiten

  • Aktivitäten

  • Eintrittsgelder für die empfohlenen Besichtigungen und Parkgebühren

  • Versicherungen

  • Getränke

  • Trinkgelder

  • persönliche Ausgaben

  • Transfers




zur Kontaktanfrage